Adopt - adapt - improve


Was ist Round Table?

Round Table ist ein internationaler Club von Männern zwischen 18 und 40 Jahren. Round Table ist an keine politische Partei oder Konfession gebunden. Seine Mitglieder haben ihrem Alter entsprechend eine verantwortungsvolle Position innerhalb der Gesellschaft. Aufgrund ihrer Einstellung und ihrer Stellung sollen sie in der Lage sein, der Allgemeinheit durch soziale Werke zu dienen. Neben dem sozialen Engagement stehen gleichrangig die Prinzipien Fun und Fellowship. Round Table fördert und vertieft die Freundschaft und Verbundenheit seiner Mitglieder untereinander – auch völkerverbindend, da alle Kulturkreise, Nationalitäten und Rassen vertreten sind – ohne deshalb ein reiner Dinner-Club zu sein. 

 

Der Unterschied . . . zu anderen Service-Clubs Das hervorstechende Merkmal von Round Table ist das Alterslimit. Durch das obligatorische Ausscheiden aus dem Club im Alter von 40 Jahren ist gewährleistet, dass alle Mitglieder ein ähnliches Lebensumfeld (junge Familien, Beginn der Karriere usw.) haben. Sie entwickeln dadurch eine Dynamik, die andere Service-Clubs oder deren Vorfeldorganisationen aufgrund der hohen Altersunterschiede nur schwer bieten können.

 

www.roundtable.at

What is Round Table?

Round Table is a social networking and charitable organisation for men in their 20s, 30s and early 40s, founded in Norwich, in 1927. It is open to all men aged between 18 and 45 (originally 40, which is still retained as the age limit in most countries outside the United Kingdom and Ireland). Membership of Table provides a selection of social and community service related opportunities for its members, who come from all parts of the community.

 

From the beginning, the Round Table was a non-religious, non-political, and non-sectarian club, an ethos that still underpins the movement today.

 

The name "Round Table" is not directly drawn from Arthurian Legend; rather both its title and its maxim comes from a speech made to the British Industries Fair in 1927 by the then HRH Prince Edward, Prince of Wales 'The young business and professional men of this country must get together round the table, adopt methods that have proved so sound in the past, adapt them to the changing needs of the times and wherever possible, improve them'.